Besucher gesamt: 47.774

Angewandte Kinesiologie
Kinesiologie meint ursprünglich die Lehre von der Bewegung des Menschen im weitesten Sinn. In der Angewandten Kinesiologie (AK) wird das Wissen um die Zusammenhänge von Muskeln, Organen, Meridianen, Emotionen, Ernährung u.a. zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Krankheitsvorbeugung genutzt. Ähnlich wie die Akupunkturlehre geht die AK davon aus, dass körperliche und seelische Gesundheit nur dort möglich ist, wo die Energie gleichmäßig und harmonisch fließt, sich bewegt. Hinzu kommt die Erkenntnis, dass die Qualität der Energiebewegung durch die Muskulatur signalisiert wird. Tatsächlich ist unser Körper ein zuverlässiges Feedback-System. Kinesiologie verbessert die Kommunikation mit uns selbst. Damit verbinden sich östliche Energielehre mit westlichem Verständnis von Körper und Psyche.

Entwickelt wurde die Angewandte Kinesiologie von dem Amerikaner Dr. Georg Goodheart aus den Fachgebieten Chirotherapie, Akupunktur, Physiologie und Ernährungswissenschaften. Dr. John F. Thie bereitete dieses Wissen auf und macht es seit 1973 der Allgemeinheit zugänglich, weil er den fundamentalen Wert dieser Methode für die allgemeine Gesundheitsvorsorge erkannte.

zur Kursinformation